Viktor Romanko, Bajan (Russland)

IMPROVISATIONEN

Diese aussergewöhnliche CD u.a. mit Improvisationen wurde von dem Künstler im Jahre 2000 produziert.

Aus dem Inhalt: Präludium und Fuge d-moll BWV 539 (Johann Sebastian Bach 1685-1750) - Sonate Nr. 3 (Wladislav Solotarjov 1942-1975 ) Teil 2 ( Allegro moderato ) Teil 4 ( Allegro vivace con anima ) - Kleine Suite Jewgenij Derbenko ( 1949 ) Polka - Alte Drehorgel - Hühnerjagd Carneval von Venedig (Improvisation) - Zwei Gitarren (Improvisation über ein russ. Volkslied) - Die Legende von den 12 Räubern (Improvisation über ein russ. Volkslied) - Sur Le Pont D´avignon (Improvisation über ein franz. Volkslied) - Goldene Berge (Improvisation über ein russ. Volkslied) - Ej, uchnjem! (Lied der Wolgaschlepper) (Improvisation über ein russ. Volkslied) u.v.a.

Produkt-ID: JB-00/210

Lieferbar in 3-5 Werktagen

16,50 EUR

incl. 19% USt. zzgl. Versand
St


Auf seiner im Jahr 2000 erschienenen CD, mit dem Titel "Improvisationen", stellt Prof. Viktor Romanko neben Werken von J.S. Bach, W.Solotarjov und J.Derbenko (in Englisch E. Derbenko) eine neue Seite seines Könnens vor, die bisher noch nicht auf einer CD veröffentlicht wurde. Das ist die Improvisationskunst, die Viktor Romanko meisterlich beherrscht und neben seinem Programm auf Konzerten darbietet. Bekannte Melodien, die vom Publikum gewünscht werden, spielt er spontan in verschiedenen Stilrichtungen und verwandelt sie zu neuen Kompositionen.
Dies zeigt die besondere Fähigkeit Viktor Romankos, die man sehr selten bei Musikern erleben kann.
Die Improvisationen auf dieser CD wurden im Tonstudio aufgenommen und sind einmalig. Das liegt daran, dass es von den Improvisationswerken keine Noten gibt; selbst der Künstler sagt:" Improvisation ist die momentane Stimmung und Laune, die ich während meines Spiels empfinde und die ich nicht noch einmal in gleicher Weise wiederholen kann." Wahrscheinlich ist dies der Grund dafür, dass die Improvisationskunst das Publikum immer wieder aufs Neue fasziniert.
Als Anerkennung seiner besonderen Leistungen wurde im Jahre 1992 Viktor Romanko 1. Preisträger des Improvisationswettbewerbs in Russland.
Professor Viktor Romanko ist ebenfalls 1. Preisträger des Internationalen Wettbewerbs in Klingenthal (1983), Preisträger zahlreicher Wettbewerbe in den Staaten der ehemaligen Sowjetunion und er arbeitet heute erfolgreich am Ural-Konservatorium in Jekaterinburg (Russland) (in Englisch Ekaterinburg).
Im Jahre 1994 erhielt er die Auszeichnung "Verdienter Künstler Russlands".
Der bekannte russische Virtuose spielte zahlreiche Konzerte in Russland, in der Ukraine, in Weissrussland, Kasachstan, Litauen, Lettland, Moldawien, Polen, Tschechien, Italien, Belgien, Österreich, Frankreich, Norwegen, Schweden, Deutschland, sowie in der Türkei und Schweiz.

english version
On his latest CD, entitled "Improvisations" Prof. Viktor Romanko introduces, besides the works of J.S. Bach, W. Solotarjov and E. Derbenko, a new side to his talent which has never been published before on CD. This is the improvisational talent which Viktor Romanko masters skillfully and demonstrates during concerts besides his regular programme. Known melodies which his audiences wish him to play, are performed spontaneously in various styles and transformed into new compositions.
This shows the special talent of Viktor Romanko which is rarely experienced in musicians.
The improvisations on this CD were recorded in a studio and are unique. This is because there are no notations to these works; even the artist says: "Improvisation is the momentary mood I am in during my performance and which I can never repeat the same way". This is probably the reason why the audience is fascinated time and time again.
In appreciation of his special achievements Viktor Romanko was prize-winner of the improvisation contest in Russia in 1992.
Professor Romanko is also the 1st prize-winner of the International Contest in Klingenthal (Germany 1983), prize-winner of numerous contests in the States of the former Sovjet Union and today works successfully at the Ural-Conservatory in Ekaterinburg (Russia).
In 1994 he was presented with the award of "Russian Artist of Outstanding Merit".
This well known Russian virtuoso has played numerous concerts in Russia, Ukraine, Belarus, Kazakhstan, Lithuania, Latvia, Moldavia, Poland, Czech Republic, Italy, Belgium, Austria, France, Norway, Sweden, Germany as well as Turkey and Switzerland.

Playlist

  • 1 - Präludium und Fuge d-moll, BWV 539 (J.S. Bach) (6:08)
  • 2 - Sonate Nr.3 (Wladislav Solotarjov) (11:15)
  • 3 - Kleine Suite (Polka - Alte Drehorgel - Hühnerjagd) (Jewgenij Derbenko) (2:49)
  • 4 - Carneval in Venedig (Improvisation v. Viktor Romanko) (3:34)
  • 5 - Zwei Gitarren (Improvisation über ein russ. Volkslied v. Viktor Romanko) (6:32)
  • 6 - Die Legende von den 12 Räubern (Improvisation über ein russ. Volkslied v. Viktor Romanko) (3:04)
  • 7 - Sur le pont D'avignon (Improvisation über ein franz. Volkslied v. Viktor Romanko) (2:34)
  • 8 - Goldene Berge (Improvisation über ein russ. Volkslied v. Viktor Romanko) (4:01)
  • 9 - Ej, uchnjem! Lied der Wolgaschlepper (Improvisation über ein russ. Volkslied v. Viktor Romanko) (3:34)
  • 10 - Kosaken-Lied (Improvisation über ein russ. Volkslied v. Viktor Romanko) (3:40)
  • 11 - Happy Birthday (Improvisation über ein amerik. Volkslied v. Viktor Romanko) (3:28)
  • 12 - When the Saints go Marchin' In (Improvisation über ein amerik. Volkslied v. Viktor Romanko) (3:00)
  • 13 - Schwarze Augen (Improvisation über ein russ. Volkslied v. Viktor Romanko) (3:34)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren